Programme per Batch im Autostart verankern- so geht's

Erstellt am: 09.03.2016

Sie können mit einem einfachen Batch-Befehl ein komplettes Programm in den Autostart von Windows verlagern. Dadurch sparen Sie sich besonders dann viel Arbeit, wenn Sie mehrere Rechner hintereinander neu aufsetzen möchten.

Batch-Code: Erklärung:
@echo on, @echo off Bewirkt, dass Befehlszeichen auf dem Bildschirm angezeigt (on) oder ausgeblendet (off) werden. Kommentare werden nie angezeigt.
title Autostart Verändert den Titel im Programmfenster.
cls Leert den Bildschirm.
echo Dieses Programm verankert einen neuen Eintrag im Autostart.
echo.
echo.
Mit einem Druck auf 'Enter' wird der Prozess fortgesetzt.
echo.
Bildschirmausgabe mit Text. Hier wird das Programm für den Nutzer erklärt.
pause Setzt eine Pause, die der Nutzer bestätigen muss.
copy %0 "%userprofile%\STARTM~1\Programs\Startup" Kopiert das komplette Batch-Programm in den Autostart. Für "%0" können Sie einen anderen Pfad zu einer Datei angeben.
cls
echo.
echo.
echo Das Programm wurde erfolgreich in den Autostart kopiert.
echo.
timeout -t 6
;exit
"cls" leert wieder den Bildschirm, damit die Konsole nicht überladen ist.
"echo" gibt eine Bestätigung an den Nutzer ab.
Mit "timeout" schließt sich die Konsole nach 6 Sekunden Wartezeit.

 

Dieses Programm herunterladen:

Im nächsten Artikel erfahren Sie zudem, wie Sie die Maustasten per Batch-Befehl vertauschen können.