CleanUp-Programm: Mit Batch den Computer aufräumen - so geht's

Erstellt am: 05.04.2017

Für einfache Aufräumaufgaben auf Ihrem Computer können Sie sich Ihr eigenes CleanUp-Programm mit Batch zurechtschustern. Dadurch behalten Sie die Zugriffskontrolle und wissen, was auf Ihrem PC verändert und aufgeräumt wird. Eine schlanke Version finden Sie hier.

Batch-Code: Erklärung:
@echo on, @echo off Bewirkt, dass Befehlszeichen auf dem Bildschirm angezeigt (on) oder ausgeblendet (off) werden. Kommentare werden nie angezeigt.
title PC Cleanup Verändert den Titel im Programmfenster.
chcp 1252>nul
set ue=ü
set ae=ä
set oe=ö
set Uue=Ü
set Aae=Ä
set Ooe=Ö
set ss=ß
chcp 850>nul
Hiermit werden Umlaute definiert und können später in der Batch-Datei richtig angezeigt werden.
:menu
cls
echo -----------
echo PC Cleanup
echo -----------
echo.
echo W%ae%hle ein Tool aus:
echo =============
echo.
echo [1] Entferne Internet Cookies
echo [2] Entferne Temporäre Internet-Daten
echo [3] Disk Cleanup
echo [4] Defragmentieren
echo [5] Ende
echo.
Setzt die Sprungmarke ":menu" und präsentiert dem Benutzer die Auswahlmöglichkeiten.
set /p op=Ausf%ue%hren:
if %op%==1 goto 1
if %op%==2 goto 2
if %op%==3 goto 3
if %op%==4 goto 4
if %op%==5 goto exit
goto error
Setzt die Sprungmarken, wartet auf die Eingabe des Benutzers und fängt mit "error" falsche Eingaben ab.
:1
cls
echo --------------------------
echo Entferne Internet Cookies
echo --------------------------
echo.
echo Entferne Cookies...
ping localhost -n 3 >nul
del /f /q "%userprofile%\Cookies\*.*"
cls
echo ---------------------------
echo Entferne Internet Cookies
echo ---------------------------
echo.
echo Cookies entfernt.
echo.
echo Dr%ue%cke eine Taste, um ins Menü zur%ue%ckzukehren. . .
pause >nul
goto menu
Die erste Sprungmarke
Definiert eine Pause von 3 Sekunden
Löscht alle Daten ohne Nachfrage aus dem Verzeichnis "Benutzer\Cookies\".
Bestätigt die Ausführung des Befehls und kehrt anschließend ins Menü zurück.
:2
cls
echo ------------------------------------
echo Entferne Tempor%ae%re Internet-Daten
echo ------------------------------------
echo.
echo Entferne Tempor%ae%re Internet-Daten...
ping localhost -n 3 >nul
del /f /q "%userprofile%\AppData\Local\Microsoft\Windows\Temporary Internet Files\*.*"
cls
echo -------------------------------------
echo Entferne Tempor%ae%re Internet-Daten
echo -------------------------------------
echo.
echo Tempor%ae%re Internet-Daten entfernt.
echo.
echo Dr%ue%cke eine Taste, um ins Men%ue% zur%ue%ckzukehren. . .
pause >nul
goto menu
"cls" leert wieder den Bildschirm, damit die Konsole nicht überladen ist.
Setzt mit "localhost" wieder eine Pause.
Löscht alle Daten ohne Nachfrage im Verzeichnis "AppData\Local\Microsoft\Windows\Temporary Internet Files\".
Anschließend wird eine Bestätigung ausgegeben und ins Menü zurückgekehrt.
cls
echo -------------
echo Disk Cleanup
echo -------------
echo.
echo F%ue%hre Disk Cleanup aus...
ping localhost -n 3 >nul
if exist "C:\WINDOWS\temp"del /f /q "C:WINDOWS\temp\*.*"
if exist "C:\WINDOWS\tmp" del /f /q "C:\WINDOWS\tmp\*.*"
if exist "C:\tmp" del /f /q "C:\tmp\*.*"
if exist "C:\temp" del /f /q "C:\temp\*.*"
if exist "%temp%" del /f /q "%temp%\*.*"
if exist "%tmp%" del /f /q "%tmp%\*.*"
if not exist "C:\WINDOWS\Users\*.*" goto skip
if exist "C:\WINDOWS\Users\*.zip" del "C:\WINDOWS\Users\*.zip" /f /q
if exist "C:\WINDOWS\Users\*.exe" del "C:\WINDOWS\Users\*.exe" /f /q
if exist "C:\WINDOWS\Users\*.gif" del "C:\WINDOWS\Users\*.gif" /f /q
if exist "C:\WINDOWS\Users\*.jpg" del "C:\WINDOWS\Users\*.jpg" /f /q
if exist "C:\WINDOWS\Users\*.png" del "C:\WINDOWS\Users\*.png" /f /q
if exist "C:\WINDOWS\Users\*.bmp" del "C:\WINDOWS\Users\*.bmp" /f /q
if exist "C:\WINDOWS\Users\*.avi" del "C:\WINDOWS\Users\*.avi" /f /q
if exist "C:\WINDOWS\Users\*.mpg" del "C:\WINDOWS\Users\*.mpg" /f /q
if exist "C:\WINDOWS\Users\*.mpeg" del "C:\WINDOWS\Users\*.mpeg" /f /q
if exist "C:\WINDOWS\Users\*.ra" del "C:\WINDOWS\Users\*.ra" /f /q
if exist "C:\WINDOWS\Users\*.ram" del "C:\WINDOWS\Users\*.ram"/f /q
if exist "C:\WINDOWS\Users\*.mp3" del "C:\WINDOWS\Users\*.mp3" /f /q
if exist "C:\WINDOWS\Users\*.mov" del "C:\WINDOWS\Users\*.mov" /f /q
if exist "C:\WINDOWS\Users\*.qt" del "C:\WINDOWS\Users\*.qt" /f /q
if exist "C:\WINDOWS\Users\*.asf" del "C:\WINDOWS\Users\*.asf" /f /q
:skip
if not exist C:\WINDOWS\Users\Users\*.* goto skippy /f /q
if exist C:\WINDOWS\Users\AppData\Temp\*.zip del C:\WINDOWS\Users\Users\*.zip /f /q
if exist C:\WINDOWS\Users\AppData\Temp\*.exe del C:\WINDOWS\Users\Users\*.exe /f /q
if exist C:\WINDOWS\Users\AppData\Temp\*.gif del C:\WINDOWS\Users\Users\*.gif /f /q
if exist C:\WINDOWS\Users\AppData\Temp\*.jpg del C:\WINDOWS\Users\Users\*.jpg /f /q
if exist C:\WINDOWS\Users\AppData\Temp\*.png del C:\WINDOWS\Users\Users\*.png /f /q
if exist C:\WINDOWS\Users\AppData\Temp\*.bmp del C:\WINDOWS\Users\Users\*.bmp /f /q
if exist C:\WINDOWS\Users\AppData\Temp\*.avi del C:\WINDOWS\Users\Users\*.avi /f /q
if exist C:\WINDOWS\Users\AppData\Temp\*.mpg del C:\WINDOWS\Users\Users\*.mpg /f /q
if exist C:\WINDOWS\Users\AppData\Temp\*.mpeg del C:\WINDOWS\Users\Users\*.mpeg /f /q
if exist C:\WINDOWS\Users\AppData\Temp\*.ra del C:\WINDOWS\Users\Users\*.ra /f /q
if exist C:\WINDOWS\Users\AppData\Temp\*.ram del C:\WINDOWS\Users\Users\*.ram /f /q
if exist C:\WINDOWS\Users\AppData\Temp\*.mp3 del C:\WINDOWS\Users\Users\*.mp3 /f /q
if exist C:\WINDOWS\Users\AppData\Temp\*.asf del C:\WINDOWS\Users\Users\*.asf /f /q
if exist C:\WINDOWS\Users\AppData\Temp\*.qt del C:\WINDOWS\Users\Users\*.qt /f /q
if exist C:\WINDOWS\Users\AppData\Temp\*.mov del C:\WINDOWS\Users\Users\*.mov /f /q
:skippy
if exist "C:\WINDOWS\ff*.tmp" del C:\WINDOWS\ff*.tmp /f /q
if exist C:\WINDOWS\ShellIconCache del /f /q "C:\WINDOWS\ShellI~1\*.*"
cls
echo --------------
echo Disk Cleanup
echo --------------
echo.
echo Disk Cleanup erfolgreich!
echo.
pause
goto menu
Entfernt diverse Dateien in unterschiedlichen Verzeichnissen, wenn diese existieren.
Achtung: Da auch hier ohne Nachfrage gelöscht wird, sollte man wissen, welche Dateien man in diesen Verzeichnissen ablegt.
cls
echo ----------------
echo Defragmentieren
echo ----------------
echo.
echo Defragmentiere Festplatte...
ping localhost -n 3 >nul
defrag -c -v
cls
echo -----------------
echo Defragmentieren
echo -----------------
echo.
echo Defragmentierung erfolgreich!
echo.
pause
goto menu
Startet nach eine Wartezeit von 3 Sekunden (ping localhost) die Defragmentierung der Festplatten.
Danach erhält der Benutzer eine Bestätigung und kehrt ins Menü zurück.
:error
cls
echo Befehl nicht bekannt...
ping localhost -n 4 >nul
goto menu
Fängt falsche Eingaben des Benutzers im Menü ab.
Setzt dabei eine Pause von 4 Sekunden an.
:exit
echo Danke f%ue%r die Verwendung von PC Cleanup Utility by Ryan, %ue%bersetzt und modifiziert von Batch-Center.de
ping 127.0.0.1 >nul
exit
Beendet das Programm regulär.

 

Dieses Programm herunterladen:

Im nächsten Artikel erfahren Sie zudem, wie Sie die Fensterfarbe ändern können.